Mengenregelung über Drosselventil

Im Antriebsprozess steckt das größte Potential zur Energieeinsparung!

Einspeiseleistung
(ungeregelter Elektromotor)

 Beispiel:
 Beim konventionellen Festdrehzahlantrieb mit
 Fördermengenregelung mittels Drosselventil, muss das
 2,85-fache der Förderleistung in Form von elektrischer
 Energie eingespeist werden.

 Die Energiebilanz einer mit konstanter Drehzahl
 betriebenen Pumpe wird immer unwirtschaftlicher, je
 kleiner sich die benötigte Fördermenge darstellt.